(Den Knoten lösen – Energie freisetzen 2015)

An diesem Wochenende im Oktober 2015 geht es, wie in jedem der Seminare des Minotauros-Projekts, zunächst um die aktuellen Themen, welche die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitbringen. Zusätzlich bieten wir an, sich mit dem Thema “Blockaden und ihre Auflösung” zu befassen.

Dabei geht es, passend zum Schreib-Seminar, speziell um die Bearbeitung von Schreib-Blockaden – sofern vorhanden. Aber blockiert kann ja auch noch anderes sein – zum Beispiel im Extremfall der gesamte kreative Prozess. Wir hoffen, dass der Verlauf des Kurses bisher so war, dass dies nicht geschehen ist. Aber man kann ja nie wissen, in welche Turbulenzen man gerät. Und so ist es allemal hilfreich, wenn man weiß, was man in solchen Fällen unternehmen kann. Mehr sei hierzu an dieser Stelle nicht verraten – umso mehr im Seminar.

Mit Blockaden befasste sich bereits vor über 100 Jahren Sigmund Freud; er nannte das Widerstand. Die Arbeit mit dem Widerstand im Wechselspiel von Übertragung und Gegenübertragung ist zentrales Thema jeder Psychoanalyse.

In der Themenzentrierten Aktion (TZI) nach Ruth C. Cohn wiederum, die das Modell auch für unsere Arbeit mit Gruppen liefert, bezeichnet man Widerstände bzw. Blockaden als Störungen.

Unser Ansatz im Minotauros-Projekt wie in allen unseren Seminarangeboten geht, Freud und Cohn folgend, davon aus, dass Blockaden im Grunde nichts Negatives sind (auch wenn sie in der Praxis noch so störend und hinderlich erscheinen), sondern dass in der Blockade der Schatz verborgen ist, den wir auf unserer Autoren-Heldenreise suchen: nämlich das Originelle, das Innovative in unseren Texten, speziell in dem Roman-Projekt, das wir in diesem Kurs entwickeln. Dementsprechend könnte das Credo unserer Arbeit lauten:

In der Blockade ist das Neue verborgen.
.

Details:

  • Leitung: Dr. Jürgen vom Scheidt und Team
  • Honorar: € 210 (Unterkunft und Verpflegung sind hierin nicht enthalten)
  • Maximal 14 Teilnehmer
  • Termin:Oktober 2015
  • Ort: München-Haidhausen, “Akademie U5“ – Einsteinstr. 42 (Innenhof – Eingang links von “Unionsbräu”, 3 Minuten zu Fuß von der U-Bahn-Haltestelle “Max-Weber-Platz” – Linien U4 und U5.
Ablauf:

  • Beginn Freitag, 18.00 Uhr (bis 22.00 Uhr)
  • Samstag 10.00-13.30 und 16.00-19.30 Uhr
  • Sonntag Vormittag, 10.00-14.00 Uhr
  • jeweils mehrere Pausen mit Tee & Keksen
  • Fotos und Impressionen eines Workshops
Interesse an diesem Seminar?
Jetzt online anmelden oder anrufen!
Fragen oder Anregungen?
Bitte kontaktieren Sie uns!

.

#139 / letzte Aktualisierung: 20. Feb 2014/14:26 Jürgen vom Scheidt / Quelle: http://www.iak-talente.de

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: