(Leuchtturm am Horizont: Das ZukunftsSelbst 2015)

In diesem zehnten und das Minotauros-Jahr abschließenden abschließenden Wochenend-Seminar (Dezember 2015) befassen wir uns im Rahmen des MINOTAUROS-PROJEKTS mit der Zukunft, genauer: mit dem Zukunfts-Selbst.

Was ist darunter zu verstehen?

Spätestens in der Jugend haben viele Menschen ziemlich klare Sehnsüchte und Wünsche, wie sie gerne leben würden – zum Beispiel den Berufswunsch Romanschriftsteller. Solche Flausen treibt einem das Leben nicht selten aus. Man wird erwachsen und vernünftig, ergreift einen anständigen Beruf, erfüllt die Erwartungen der Familie (oder macht das genaue Gegenteil).
Und was geschieht mit den Jugendträumen? Sie wandern in den Untergrund, werden vergessen, verdrängt. Aber irgendwo sind sie immer da, werden in manchen klaren Stunden wieder bewusst, beunruhigen uns in nächtlichen Schlafträumen oder in Tagträumen. Socj sie werden erneut vergessen und verdrängt. Aber sie existieren. Irgendwo in uns. Wie ein Leuchtturm in der Nacht flackert ihr Licht aus der Zukunft.

Wenn es uns gelingt, sie doch noch zu verwirklichen (und sei es als Hobby nach der Pensionierung), sind wir endlich bei unserem Zukunfts-Selbst angelangt. Wir sind dann diese Zukunft selbst.
Das Zukunfts-Selbst ist gewissermaßen die Erwartung an das Leben, die wir nie ganz aufgeben und immer vor uns hertragen, zeitlich vor uns herschieben, zaghaft anpacken, wieder verschieben…
Doch eines darf als Gewissheit gelten: Wenn wir diese Wahrscheinlichkeitswolke im Verlauf unseres Lebens nicht in irgendeiner Form realisieren – werden wir vermutlich sehr traurig sterben.
Weitere Details

Mit diesem Wochenende und diesem Thema, das unseren Blick und unser Schreiben hoffentlich weit in die Zukunft erweitert, haben wir die gemeinsame Heldenreise dieses Kurses durchlaufen. Im kommenden Jahr 2014 machen wir den selben Weg, mit den selben Stationen, ein weiteres Mal, in 2015 dann ein drittes und abschließendes Mal. Auch wenn es dieselben Motive der Heldenreise sein werden, welche die Wochenenden dieses Jahres bestimmt haben – so wird jedes der zehn Seminare doch völlig anders sein, denn
° wir haben uns verändert;
° die Welt um uns herum hat sich verändert;
° die schon einmal durchlaufenen und in vielen Texten gestalteten, bearbeiteten und dokumentierten Themen und Methoden haben uns beeinflusst und sicher ebenfalls ein wenig verändert.

Details:

  • Leitung: Dr. Jürgen vom Scheidt und Team
  • Honorar: € 210 (Unterkunft und Verpflegung sind hierin nicht enthalten)
  • etwa 14 Teilnehmer
  • Termin:Dezember 2015
  • Ort: München-Haidhausen, “Akademie U5“ – Einsteinstr. 42 (Innenhof – Eingang links von “Unionsbräu”) – 3 Minuten zu Fuß von der U-Bahn-Haltestelle “Max-Weber-Platz” – Linien U4 und U5. jetzt anmelden
Ablauf:

  • Beginn Freitag, 18.00 Uhr (bis 22.00 Uhr)
  • Samstag 10.00-13.30 und 16.00-19.30 Uhr
  • Sonntag Vormittag, 10.00-14.00 Uhr
  • jeweils mehrere Pausen mit Tee & Keksen
  • Fotos und Impressionen eines Workshops
Interesse an diesem Seminar?
Jetzt online anmelden oder anrufen!
Fragen oder Anregungen?
Bitte kontaktieren Sie uns!

.

#192 / Aktualisiert: 20. Feb 2014/14:31 (Nov 2012) Jürgen vom Scheidt / Quelle: http://www.iak-talente.de

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: