Freude am Schreiben – auf Inseln der Entschleunigung

Willkommen in der „Münchner Schreib-Werkstatt“ des IAK. Unsere Seminare fördern den freien Flow Ihrer Gedanken – so wie ein Bach zum Fluss zum Strom wird, der ins große Meer des Denkens mündet. Alle unsere Angebote sind eine Kombination
° von literarischer Arbeit mit Texten
° und schreibender Selbsterfahrung, bei der wir die therapeutischen Effekte des Schreibens nützen.

Ich (Jürgen vom Scheidt) ziehe mich mit der aktuellen Sommer-Werkstatt aus der Seminartätigkeit zurück.

Mein Sohn Jonas wird, mit meiner Unterstützung, seine eigene Ideen entwickeln und anbieten.

Eigene Texte von mir finden Sie weiterhin in meinem Blog www.hyperwriting.de und in meinen kommenden Buch-Projekten. Es geht, wie in unseren Seminaren, vor allem um das kreative Schreiben in seinen vielen Facetten – aus sehr persönlicher Sicht.

Abb.: Hier am Stauwehr trennen sich Beschleunigung und Entschleunigung (Foto: J. vom Scheidt Okt 2020)

Das Stauwehr des Eisbachs im Englischen Garten zu München, gleich hinter dem Haus der Kunst, ist für uns Schreiber zur anschaulichen Metapher, und zwar im doppelten Sinn:
° Für das rasche Dahinziehen der Gedanken (im querverlaufenden Eisbach mit seiner turbulenten Strömung und seinen kühnen Schwimmern)
° und dem Tröpfeln und Plätschern der Gedanken auf Papier oder Bildschirm (wie beim geruhsameren Schwabinger Bach, der auf den Betrachter zufließt).
Das ist Beschleunigung einerseits – und Entschleunigung andrerseits.

Coronabedingt bieten wir als Präsenz-Seminar derzeit keine Seminare an.

° Die allgemeine Übersicht mit Terminen und Preisen im Seminar-Katalog
° und von dort aus die Links zu den detaillierten Beschreibungen der einzelnen Seminare.

(Jede Menge Empfehlungen unserer Arbeit finden sie unter Referenzen.)

#265 / Aktualisiert: 03. Juni 2021